An manchen Tagen begleitet mich die fehlende Poesie

wie ein Hund, der keinen Schwanz zum Wedeln hat.

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser!

 

Es ist zwar schlecht fürs Geschäft, trotzdem bin ich vor allem Lyriker. Im Frühjahr 2015 ist mein zehnter Gedichtband "Denkmal für Schnee" in der Reihe "Neue Lyrik aus Österreich" des Berger Verlags erschienen.

 

Nun ist es aber doch wieder einmal prosaisch geworden: Unlängst erschien in der Essay-Reihe des Literaturverlags Droschl mein "Journal der Bilder und Einbildungen".

 

Was ich literarisch sonst so mache? Auf diesen Seiten können Sie einen Überblick bekommen.

 

Wenn Sie mich etwas fragen oder mir etwas mitteilen wollen, verwenden Sie bitte das Kontaktfeld. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

 

Herzlich willkommen und danke für Ihren Besuch!

 

Helwig Brunner

 

Im Frühjahr 2017 erschienen.